Jägerinnen in der Kreisjägerschaft Warendorf e.V.

Diana römische Göttin der Jagd (griechisch Artemis). So lautet der Eintrag bei diesem Stichwort in den Lexika. Auf Bildern wird sie häufig als Jungfrau mit Pfeil und Bogen dargestellt. Die Jagd als eine von altersher reine Männerdomäne darzustellen, ist also nicht ganz zutreffend, obwohl Männer bei der Jagd immer zahlenmäßig überwiegen.

Seit einigen Jahren ist jedoch eine Entwicklung feststellbar, wobei immer mehr Frauen sich zur Jagd bekennen und den Jagdschein machen. Dabei kommen die Frauen aus allen Altersstufen und sozialen Schichten. Auch in der Kreisjägerschaft Warendorf ist diese positive Entwicklung spürbar.

Auf diversen Sitzungen im Jahre 1997 ist mit einem Kreis von Jägerinnen die Frage diskutiert worden, wie die Zusammenarbeit von weiblichen Mitgliedern im Landesjagdverband NRW verbessert werden kann. Das Ergebnis dieser Zusammenkünfte war, dass die weiblichen Mitglieder selbst keinen seperaten Frauenverein innerhalb ihrer Kreisjägerschaft wünschten. Die Idee war vielmehr, die Interessen der allgemein in der Minderheit befindlichen Jägerinnen, durch Benennung  von Sprecherinnen oder Obfrauen in den einzelnen Kreisjägerschaften zu vertreten. Zielsetzung war und ist hierbei, die Belange der Jägerinnen bestmöglich zu fördern, damit diese sich innerhalb ihrer Kreisjägerschaft und im LJV-NRW gut aufgehoben und vertreten fühlen.

Zusammen mit Jägerinnen aus ganz NRW ist so ein flächendeckendes Netzwerk rund um die Jagd entstanden.

 

Wir, die Jägerinnen in der Kreisjägerschaft Warendorf verstehen uns nicht als „Frauen-Club“ oder kochwütige Hausfrauen, sondern in erster Linie als

 

Jägerinnen!- somit ist die Jagd für uns eine besondere Passion und Lebenseinstellung !

Vielfältige , gemeinsame Aktivitäten unter Gleichgesinnten wie z.B.: Flinten- und Kugelschießen, Schießkinobesuche, Erste Hilfe für Jagdhundeführerinnen, Stammtische Exkursionen und Vorträge wollen wir gemeinsam durchführen. Auch werden neue Ideen immer gerne und dankend entgegengenommen.

Jede Jägerin die Interesse hat, bei uns vorbeizuschauen, ist herzlich eingeladen.

Als ihre Ansprechpartnerin für die Interessen und jagdlichen Belange der Jägerinnen in der Kreisjägerschaft Warendorf e.V. stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Obfrau für Jägerinnen in der Kreisjägerschaft e.V.

Claudia Böckenhüser
Im Kühl 40
48231 Warendorf

Tel:. 0172 / 2884415
Mail

Jägerinnen-Stammtisch Mai 2017

Am 26. Mai 2017 trafen sich die Jägerinnen der Kreisjägerschaft Warendorf zu ihrem vierteljährlich stattfindenden Stammtisch.

 

Zuerst trafen sich die Damen in Ostenfelde, es ging es durch gemütliche Gassen zum Schloss Vornholz. Nachdem die wunderschöne Anlage von außen besichtigt wurde, stand eine sehr interessante Führung im Schloss, dem Kavalleriemuseum und den historischen Stallungen an.


Anschließend ging es weiter zur Gaststätte Averbeck, wo die Jägerinnen noch einige, längere Gespräche über die Bockjagd und weitere schöne Themen führten und den Abend gemütlich ausklingen ließen.

 

Sollte das Interesse geweckt sein und weitere Damen gerne bei den Aktivitäten dabei sein möchten, könnt ihr mich gerne telefonisch unter Tel. 0172 2884415 kontaktieren.


Wir freuen uns auf Euch.

 

Horrido
Claudia Böckenhüser

Hier weiterlesen

Erste-Hilfe-Kurs am Hund

Kreis Warendorf. Was tun bei einem verunfallten Hund? Antworten auf diese Fragen erhielten die Jägerinnen der Kreisjägerschaft jetzt beim Erste-Hilfe-Kurs am Hund.

 

Geduldig lässt sich der weiße Labradoodle „Mucki“ den Puls fühlen, auch als sein Frauchen, die Milter Tierärztin Ulrike Pletzing mit gekonntem Griff seine Schnauze öffnet, lässt das Tier dies geduldig über sich ergehen. Nur als die Stoffschlinge naht, mit der Hunden die Schnauze geschlossen werden kann, um sie am Beißen zu hindern, wird es dem Labradoole ein bisschen zu bunt. Er verlässt seine Position im Rampenlicht, springt vom Tisch und überlässt dem Stoffhund „Dirk“ das Feld. Und an diesem kann Ulrike Pletzing den Jägerinnen der Kreisjägerschaft, die sich am Samstag zum „Erste Hilfe für den Hund“-Kurs auf dem Biohof Schulze-Schleppinghoff versammelt hatten, sämtliche Handgriffe zeigen, die bei einem Not- bzw. Unfall beim Hund lebensrettend sein können.

 

Hier weiterlesen

Stammtisch der Jägerinnen

Wir Jägerinnen treffen uns  zum nächsten Stammtisch am
08. April 2016  um 18.30 Uhr in Ahlen, Westenmauer 7 (gegenüber dem Rathaus Parkplatz).
Dann werden wir zuerst einen interessanten Museumsbesuch bei Fischer durchführen, um anschließend einen gemütlichen Abend im Chagall ausklingen lassen.


Ich freue mich auf Euch und tolle, interessante Gespräche.


Horrido
Claudia Böckenhüser

 

 

Fangjagdlehrgang

Sassenberg (dor). Wer in NRW auf Fangjagd gehen will, das heißt mit Fallen Fuchs, Marder oder Waschbär fangen will, der muss seit Einführung des ökologischen Jagdgesetzes zunächst einen vom NRW-Umweltministerium anerkannten Fangjagdlehrgang besuchen. Herbert Winkelströter, der viele Jahre lang als Obmann für Naturschutz in der Kreisjägerschaft Warendorf tätig war, führt zurzeit solche Fangjagdlehrgänge im Kreisgebiet durch. Am Sonntag war er bei den Jägerinnen der Kreisjägerschaft zu Gast in Freckenhorst.

Hier weiterlesen

Frauen auf der Pirsch

Frauen auf der Pirsch: Branche reagiert auf Jägerinnen-Boom

 

Auf den Hochsitz verschlägt es längst nicht mehr nur Männer: Der Frauenanteil steigt von Jahr zu Jahr kontinuierlich an. Inzwischen sind rund 20 Prozent der Teilnehmer in den Jungjägerkursen weiblich, vermeldet der DJV.

 

Viele Frauen entdecken die Jagd durch die Arbeit mit Hunden für sich, heißt es in der Meldung weiter. Daneben sei auch ein gestiegenes Interesse an der Natur ein Grund, das grüne Abitur abzulegen. Letzteres begeistert nicht nur immer mehr Frauen für die Jagd, sondern auch junge Menschen. Das Klischee, Jagd sei eine reine Altherren-Beschäftigung, trifft also schon lange nicht mehr zu.

 

Auch Unternehmen rücken diese Zielgruppe vermehrt in den Fokus – mit speziellen Angeboten von leichteren Jagdgewehren bis hin zu Jagdbekleidung für Frauen.

Damenschießen

Kreis Warendorf . Bei schönstem Sonnenschein trafen am Freitag knapp 30 Jägerinnen am Butterpatt zusammen, um sich bei schönstem Sonnenschein auf die kommende Jagdsaison vorzubereiten. Zu dem reinen Damenschießen hatte die Obfrau für Jägerinnen in der Kreisjägerschaft Warendorf, Claudia Bockenhüser eingeladen. Diese freute sich nicht nur über die gute Resonanz, sondern auch über die gute Stimmung, die auf dem Schießstand herrschte.

 

Hier weiterlesen

Landesmeisterinnen im Schießen !!

Unsere Damenmannschaft im Schießen, bestehend aus Michaela Scholle, Kristin Sendker Behrens, Justina Fischer, Karolin Klar, Steffi Kröger und Jasmin Rühl haben sich mit einem überragenden Vorsprung den Titel der Landesmeisterinnen im Schießen 2015 errungen!!

Kristin Sendker Behrens wurde zudem Landesmeisterin mit der Langwaffe und Michaela Scholle holte sich den Titel der Landesmeisterin mit der Kurzwaffe !

Herzlichen Glückwunsch !!
 

 

Hier weiterlesen

Unter Jägerinnen - Wie Frauen jagen

Die Zeiten, in denen die Jagd eine Männerdomäne war, sind vorbei. Immer mehr Frauen mischen sich unter die Grünröcke, so waren 2012 laut dem Deutschen Jagdschutz-Verband rund 20 Prozent der Jagdscheinanwärter weiblich. Doch warum stellen sich Frauen der Jägerprüfung und entdecken die bisher männlich dominierte Passion für sich?

 

Hier weiterlesen

Vorbereitungsschießen der Jägerinnen

Kreis Warendorf (gl) Um optimal auf die bevorstehende Jagdsaison vorbereitet zu sein, trafen sich am Freitag knapp 20 Jägerinnen aus den unterschiedlichsten Hegeringen zum Übungsschießen auf dem Butterpatt. Initiatorin Claudia Böckenhüser, Obfrau für Jägerinnen in der Kreisjägerschaft Warendorf, freute sich zum einen über die positive Resonanz, zum anderen über die lockere Stimmung unter den Damen. Diese schätzen es, wenn sie einmal unter sich sind. „Es ist eine zwanglose Atmosphäre. Hier gibt es keine Männer, die einem zeigen wollen, wie es geht“, lacht Mareike Meimann und erntet damit die Zustimmung der anderen umstehenden Jägerinnen. Diese übten sich bei dem jährlichen Vorbereitungsschießen sowohl auf der Skeet- und der Trapanlage als auch im Parcourschießen.

 

Hier weiterlesen

Damenjagd in Polen

Wir sind eine Damentruppe, die sich durch die Jagd kennengelernt hat. Seitdem spielen wir ca. alle 5 Wochen Doppelkopp. Wir jagen zusammen auf Treibjagden in hiesigen Revieren, Ansitzjagden in Hessen und dieses Jahr erstmalig eine Ansitzjagd vom 20.09.-25.09.13 zur Hirschbrunft nach POLEN. Diese Jagd war für uns alle ein einmaliges Erlebnis.

 

Hier weiterlesen