Lernort Natur

Obmann

Martin Sievers
Steinkamps Heide 2
48336 Sassenberg
Tel.: (0 25 83) 43 84
E-Mail: | info@kjs-warendorf.de |

Die Rollende Waldschule der Kreisjägerschaft

Seit 1991 bietet der Deutsche Jagdschutz-Verband besonders Grundschülern aber auch Kindern und Jugendlichen anderer Schulformen attraktive Erlebnisse. Jäger und Jägerinnen laden Lehrer und Schüler ein, das Abenteuer der Natur zu entdecken. Hier können Sie zu der entsprechenden Seite gelangen. Darüber hinaus bietet die Stiftung "Natur und Mensch" weitere interessante Infos.

 

“Die

Der neue Wagen umfasst deutlich mehr Präparate und viele spannende Entdeckungsutensilien.

 


Die Kreisjägerschaft Warendorf hat ihren „Rollenden Waldschulwagen“ neu bestückt. Fast doppelt soviel, nämlich 116 Präparate stehen als Anschauungsmaterial zu Lernzwecken zur Verfügung.

Zum (be) greifen sind auf dem Wagen ebenfalls zu finden: Geweihe etc., Felle, Schädel, Eier, Holzpräparate, Früchte des Waldes, Blätter, Auffälliges aus der Natur, Info-Material. Ebenso werden verschiedene Spiele angeboten zum Thema Wald und Natur.

Der Waldschulwagen wird betreut von Martin Sievers, der zu Ihnen in die Einrichtung kommt. Unser Angebot richtet sich sowohl an die Kindergärten wie auch an die Grund- und weiterführenden Schulen, so dass Sie jeweils ein altersgemäßes Angebot erwarten können.


Die Kosten für die „Rollende Waldschule“ betragen für drei Stunden 75,- €.
Fahrtkosten fallen nicht an.
Zur besseren Planung bitten wir Sie uns Ihre evtl. Termine frühzeitig mitzuteilen.

Martin Sievers
Steinkamps Heide 2
48336 Sassenberg
Tel.: (025 83) 43 84
Mail: | info@kjs-warendorf.de |

Erfolgsgeschichte Waldschule

Sassenberg (dor). Eine unglaubliche Erfolgsgeschichte stellt die Rollende Waldschule der Kreisjägerschaft Warendorf dar: Mit 206 Einsätzen allein im Jahr 2017 setzt sie Maßstäbe, von denen andernorts nur geträumt werden kann.

Hier weiterlesen

Der Natur auf der Spur

Die Waldschule der Kreisjägerschaft hat schon in vielen Schulen und Kindergärten Station gemacht. Zum ersten Mal aber ist aus einem dieser Besuche nun ein längerfristiges Projekt in Form einer Schul-AG entstanden. Seit September führt Kreisgeschäftsführer Martin Sievers an der Gesamtschule Ennigerloh-Neubeckum einmal wöchentlich die AG „Natur auf der Spur“ für Sechstklässler durch.

Hier weiterlesen