Kreismeisterschaft 2015

Kreis Warendorf. Eine sichere Hand und ein gutes Auge waren am Wochenende auf dem Schießstand der Kreisjägerschaft am Butterpatt gefragt. Hier fand am Freitag und Samstag die Kreismeisterschaft im Schießen statt, zu der Theo Sudhoff, Obmann für das Schießwesen, alle Hegeringe des Kreises eingeladen hatte.

 

2015 km 3303

Im Bild: (v. li.) Dr. Hermann Hallermann, Erster Vorsitzender der Kreisjägerschaft, die Mannschaftssieger Franz Neitemeier, Martin Kirchbeck und Ingo Westarp sowie Theo Sudhoff, Richard Hoberg und Gerd Suermann.

„Mit 16 Hegeringen und 118 Teilnehmern hatten wir eine sehr erfreuliche Beteiligung“, sagte Sudhoff, der auch die gute Organisation und den reibungslosen Ablauf lobte. „Es lief alles rund“. Das kann auch der Hegering Oelde behaupten. Denn Martin Kirchbeck, Björn Stevens, Ingo Westarp, Heinz Nienkemper, Franz Neitemaier und Theo Geismann gelang es, die Vorherrschaft des Hegerings Ahlen I in der Mannschaftswertung zu durchbrechen. Sie nahmen den Ahlenern, die auf 1212 Punkte kamen, mit 1234 Punkten den Titel und die Siegestrophäe, den silbernen Keiler, ab. Dritter Sieger wurde der Hegering Beelen mit 1184 Punkten. Die Beelener konnten sich jedoch nicht nur über ihren dritten Rang freuen, sondern auch darüber, dass sie in ihrer Mitte den besten Schützen aufweisen konnten.


Aus der Hand von Dr. Hermann Hallermann, nimmt Martin Kirchbeck vom Hegering Oelde den silbernen Keiler für die beste Mannschaftsleistung entgegen.

Alfons Lackhove hat am Wochenende die Einzelwertung gewonnen und die Konkurrenz mit 336 Punkten in die Schranken gewiesen. Zweiter Sieger wurde Martin Kirchbeck mit 319 Punkten, gefolgt vom Drittplatzierten Adolf Maikowski, der es auf 317 Punkte brachte. In der B-Wertung siegte Ingo Westarp mit 312 Punkten vor Michael Schulze Hentrup mit 307 und und Karl-Heinz Grothues mit 306 Punkten.

 

Um die Motivation des Jägernachwuchses hochzuhalten, schießt dieser in einer eigenen, der Juniorenklasse. Hier konnte sich am Ende Lukas Möllmann mit 294 Punkten vor Andreas Lummer (280 P.) und Ralf Große Dankbar (275 P.) durchsetzen. Dass auch die Jägerinnen ihr Ziel fest im Blick haben, bewiesen Kreismeisterin Kristin Behrens-Sendker, die Zweitplatzierte Stefanie Kröger sowie Jasmin Röhl, die sich den dritten Rang sicherte.

 

Dr. Hermann Hallermann, der Erste Vorsitzende der Kreisjägerschaft und Theo Sudhoff gratulierten allen Teilnehmern und Siegern zu ihren Schießleistungen. Bei der Siegerehrung nahmen diese nicht nur ihre Urkunden im Empfang, sie durften auch wieder zahlreiche attraktive Preise mit nach Hause nehmen. An den Jägernachwuchs vergab Theo Sudhoff zudem sechs bronzene und sechs silberne Schießleistungsnadeln.

 

„Es war ein spannender und sehr harmonischer Wettbewerb“, bilanzierte Sudhoff das Geschehen auf dem Butterpatt. So sehen Sieger aus: Bei der Kreismeisterschaft im Schießen ausgetragen von der Kreisjägerschaft Warendorf, durchbrach der Hegering Oelde die Vorherrschaft des Hegerings Ahlen und holte sich am Ende den Titel und die Siegertrophäe, den Silbernen Keiler.


Traditionsgemäß verkündeten die Jagdhornbläser das Ende des Wettbewerbs auch musikalisch.

Weitere Bilder von der Siegerehrung der Kreismeisterschaft wurden von Dietrich Schendensack in einem privaten Online-Fotoarchiv veröfftentlicht:

https://picasaweb.google.com/106013371413805414794/Kreismeisterschaft2015Siegerehrung169?authkey=Gv1sRgCMfl2ounw8Gqew